Hach ja.. [IMPORTED FROM URALTBLOG]

Standard

Kopfschmerzen. Schlimme. Ich kann den kaum mehr gerade halten. Vermutlich weil ich zu meinem ekelhaft sättigenden „Mittagessen“ nichts getrunken habe.. Uägh. Und wenn ich das übriggebliebene angebissene Stück Kuchen mit Butter nochmal angucke, muss ich kotzen.
Wirklich, man sollte mir nicht erlauben, mir was zu essen zu machen, wenn ich kurz vor dem Verhungern bin. Geschweige denn einkaufen zu gehen.. ich erinnere mich da (eigentlich sogar ziemlich gerne^^) an Ende Dezember (müsste der 27. gewesen sein, jedenfalls ein Montag :D).
WAS? Es ist schon 18.00. Hätte ich im Leben nicht gedacht. Hilfe.. ich muss in etwas mehr als 2 Stunden PIZZA ESSEN! O.O
Naja. Wenn meine Eltern sich nicht umentschlossen haben.
Wie müde kann man eigentlich sein, nachdem man 10 Stunden geschlafen hat? Es ist doch unmöglich, dass ich mich nach ..rechnen wir.. mehr als einem halben Jahr jedenfalls.. immer noch nicht an die vegetarische Ernährung gewöhnt habe. Aber das ist auch Schwachsinn, ich war ja vorher schon immer genauso schlapp. Ich bin auch eigentlich viel zu schlapp/ kopfschmerzgequält, um überhaupt nen Eintrag in meinen Krüppel-Blog hier zu machen, aber wenn ich mich schonmal dazu aufraffen kann.. Außerdem hab ich ja heute beschlossen, erstmal ein paar Wochen nicht zu SchülerVZ zu gehen, also werde ich ja in dieser Zeit keine Macrocarp-Einträge machen. Ich bin wirklich mal gespannt, was sich da während meiner Abwesenheit so tut.. oder ob ich nach drei Wochen reinkomme und feststelle, dass immer noch keiner was geschrieben hat. Es nervt einfach so kollossal, dass ich sowas wie die Alleinunterhalterin der Gruppe bin, während Julia es teilweise fertigbringt, tatsächlich IN die Gruppe zu kommen und nur im „Was-hört-ihr-gerade?“-Threat was zu schreiben. Ganz ehrlich, wenn ich sowas sehe, dafür fehlt mir einfach mal jegliches Verständnis. Ist ja nicht so, als würden wir regelmäßig telefonieren oder so. Dass Simone nichts schreibt, kann ich verstehen, immerhin hat sie nur noch nen guten Monat in Peru und somit bestimmt Besseres zu tun als am Computer zu hocken. Aber wenn man schonmal dran ist, dann HAT MAN AUCH ZU MACROCARP ZU GEHEN UND DA WAS ZU SCHREIBEN, verdammt. o.O
Und ich sehe oft genug irgendwelche Aktivitätenmeldungen von Julia auf Facebook. Was mich jedesmal in.. wunderbare Laune versetzt. Macrocarp ist einfach für mich so „derbe“ wichtig, um mal Vokabeln aus meiner Stufe zu verwenden, da regt es mich total auf, dass die anderen oder zumindest eine der beiden schlicht und ergreifend kein Interesse daran hat. Wozu haben wir denn die Tagebuchthemen? Wäre das alles nur für uns selbst, könnten wir genausogut jeder nen eigenen Blog betreiben. Aber der Sinn der Sache ist doch, die anderen auf dem Laufenden zu halten, was bei einem gerade so passiert und wie es einem geht, da hilft es auch nicht, einmal in zwei Monaten (wenn ich Glück habe) einen Bericht vorgesetzt zu bekommen im Stil von „letzte Woche hab ich das gemacht, und gestern haben wir das gemacht, und morgen machen wir das, und dann bin ich zu Hause, und dann fahr ich wieder in die Schule“. Obwohl – wie erbärmlich es auch sein mag – ich mich selbst darüber immer tierisch freue. Immerhin lässt die Gute sich ab und zu herab, mal ein Lebenszeichen von sich zu geben. Trotzdem komme ich mir mittlerweile wirklich ziemlich bloßgestellt vor. Weil ich einfach jeden Scheiß in mein Thema schreibe – was ich nicht tun müsste, natürlich, aber ich mache es halt – und im Prinzip meinen Thread behandle wie ein wirkliches Tagebuch. Ich beschränke mich nicht auf Berichte meiner jeweiligen Unternehmungen. So interessant sind die eh nicht. Mir geht es halt eher um Gedanken, Sachen, die einen momentan beschäftigen, die einem wichtig sind, die einem gerade durch den Kopf gehen; Einstellungen, Überzeugungen, Gefühle. Ich hätte so gerne, dass in return dazu, dass ich praktisch mein halbes Inneres in diesem veradmmten Thema rausstülpe, irgendwie eine Reaktion kommt. Nicht unbedingt auf das, was ich geschrieben hab. Das wäre mir wahrscheinlich schin wieder fast unangenehm – wenn ich wirklich wüsste, dass jemand JEDES Wort von diesen ganzen Einträgen liest. Von all diesen Sachen, die ich niemals im direkten Gespräch so sagen könnte. Ich möchte einfach, dass sie mir auch was in der Richtung zu lesen geben, damit ich mir nicht mehr vorkomme, als würde ich mich zwei mit einiger Unregelmäßigkeit monatlich erscheinenden lokalen Käseblättchen gegebüber exposen. Irgendwas, das mich, ein bisschen zumindest, in sie REINschauen lässt. Gowai, verdammt nochmal, wir reden hier von zweien meiner besten Freundinnen! ES KANN DOCH NICHT ANGEHEN, DASS SIE ALLES ÜBER MICH WISSEN (könnten, würden sie´s denn lesen und verstehen/wollen), ABER ICH NICHTS ODER KAUM WAS ÜBER IHR GOWAIVERDAMMTES INNENLEBEN. Das ist auch ein Grund, wieso ich momentan keinen Bock mehr auf Svz habe. Ich mache mich einfach zu vulnerable dadurch.
WTF? WTFuckinF? Es gibt ne Songtexte-Kategorie? Gabs die schon immer? WTF? Ähm. Ich habs nicht bemerkt jedenfalls.. O.O
Naja, ok, dann werden wir in Zukunft wirklich die ganzen Gedanken dazu eher hier abladen als anderswo *hüstel*. Schön!

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s