Trichotillomania

Standard

Ich kann es nicht fassen. Es gibt einen Namen dafür? Es gibt eine Definition dafür? Oooha.

Ich weiß noch, wie ich in Kopenhagen auf meinem alten (damals noch brandneuen) Computer, dem später der Name Hakkan gegeben werden sollte (andere Geschichte.. Tropfen, wo seid ihr?), eine Liste mit Fakten über mich anlegte, aber alles nur negative Fakten, die mir Sorgen bereiteten, die meisten beginnend mit „ich bin süchtig nach/ unfähig zu“. Damals umschrieb ich dieses faszinierende Phänomen noch mit der simplen Aussage „I’m addicted to removing my body hair with tweezers“.

Unglaublich, dass ich jetzt nach so vielen Jahren tatsächlich mal erfahren durfte, dass es durchaus was Offizielles ist und man sich somit nicht ganz so absurd damit vorkommen muss. Und das, wo ich gerade erst vor ein paar Wochen herausgefunden hatte – und auch nur dank Experience Project -, dass das überhaupt noch andere Menschen praktizieren.

Wirklich interessant. So haben sich innerhalb weniger Tage zwei große Bestandteile meiner persönlichen Innenwelt als offiziell acknowledged herausgestellt. (Richtig, stimmt ja, das Andere hatte ich bis jetzt wohl doch unterschlagen)

Na juchu jedenfalls, noch eine creepige Störung. Nicht so leichtfertig wikinostiziert, so wie beispielsweise damals mein toller Kopenhagener Borderlineverdacht. Manche Sachen kann man einfach nicht von der Hand weisen. Ist ja ganz nett zu wissen, dass es sogar nen Begriff dafür gibt.

http://en.wikipedia.org/wiki/Trichotillomania
http://en.wikipedia.org/wiki/Avoidant_personality_disorder

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s