Unvergleichliche Disziplin

Standard

Ich habe mir ein Ringbuch für Listen angelegt. Das ist mein großes neues Projekt, seit gestern. Bis jetzt sind drei Stück drin, eine To-Do List für heute, eine für morgen, und eine Permanent To-Do List für immer.
Ich habe mich heute allerredlichst bemüht, die ganze Liste abzuarbeiten, es aus Zeitgründen leider nicht komplett geschafft – irgendwann war einfach der Tag vorbei – aber das verzeihe ich mir. Es war auch verdammt viel, das ich mir da aufgehalst hatte. Und ein paar der Sachen, die ich davon erledigt hatte, waren von einem ziemlichen Kaliber. Wie zum Beispiel, Emilie zu schreiben, was ich vorhabe, seitdem sie mir vor Monaten mal eine Karte geschickt hatte.

Noch jemand, von deren Disziplin ich ganz über alle Maßen beeindruckt bin, ist meine Schülerin Sofie. So ein reifes, fleißiges Mädchen. Da fallen mir ja bald die Augen aus dem Kopf. Und alles aus eigenem Antrieb – sie hat mir letzte Woche erzählt, wie ihre Mutter sie irgendwann ins Bett gescheucht hat, weil sie nicht aufhören wollte zu üben. Hach. So wäre ich auch mal gerne. Und man hört auch immer sofort die Resultate.

Auf Martina morgen und ihre Forrest Gump-Fortschritte bin ich auch wieder gespannt. Und auf ihr E-Piano, das sie sich bestellt hat. Oh was freue ich mich schon wieder; ich gebe dieser Frau einfach so gerne Unterricht.

Ja. Gestern war ich noch mit Sarah im Kino, Lincoln schauen, fand es sehr schön und den Film auf alle Fälle auch empfehlenswert (und für einen Bildungsteflon wie mich vor allem wunderbar zum Auffrischen der nur ansatzweise vorhandenen Erinnerung an Abraham Lincolns glorreiche Taten). Als ich da nach Hause kam, war es auch schon wieder ewig spät; wo um alles in der Welt geht nur die Zeit hin?

Morgen kommt mich JO besuchen und bleibt bis Montag; natürlich freue ich mich, aber irgendwie habe ich doch wieder das Gefühl, eigentlich noch ein bisschen Zeit alleine zu brauchen, jetzt wo sie praktisch vorbei ist. War das nicht mal so klar. Einfach mal mit der momentanen Situation zufriedensein, Liebes, wie wär’s?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s