Schlagwort-Archive: Vielfalt

Botanischer Balkon

Standard

Ich habe gerade nachgezählt – man hat ja sonst nichts zu tun, und von zu viel Gezubbele wachsen sie auch nicht schneller – und kam zu dem Ergebnis, dass auf meinen 20 Quadratmetern Balkon etwa 90 verschiedene Pflanzenarten wachsen, was ich durchaus beachtlich finde. Nächstes Ziel sollte sein, sie alle beim Namen zu kennen.

Was ich für Tomatensorten habe, finde ich heraus, wenn sie Früchte tragen. Ich hatte zwar von Beccis Mutter säuberlich beschriftete Töpfchen bekommen und die Etiketten entgegen meiner Natur auch an den Behältnissen angebracht, in denen die Pflanzen letztendlich gelandet sind, aber Sonne und Regen haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und die selbst gezogenen sind entweder aus Samen vom letzten Jahr – da habe ich gar keine Ahnung, was mich erwartet – oder von Ebay, in which case sie zwar fein säuberlich beschriftet ankamen, aber dann bei mir im namenlosen Chaos versenkt wurden.

Wie wär’s, ich bestimme einfach jeden Tag fünf meiner Pflanzen mit Namen und Familie. Fangen wir an:

1 – 5

Fuchsschwanzagave (Agave attenuata – Asparagaceae)
_DSC0006

Kurzblatt-Aloe (Aloe brevifolia – Xanthorrhoeaceae)
_DSC0007

Eselsschwanz-Fetthenne (Sedum morganianum var. ‚burrito‘ – Crassulaceae)
_DSC0008

Pfennigbaum (Crassula ovata – Crassulaceae)
_DSC0008

Echeverie (Echeveria – Crassulaceae) – es gibt gefühlte dreitausend Arten und nach einer Stunde Bilderscannen habe ich beschlossen, damit zu warten, bis die Gute irgendwann vielleicht mal beschließt zu blühen. Das dürfte es einfacher machen.
_DSC0010

Falls mir in der Zwischenzeit jemand helfen mag, auch sehr gern. Ich bin mir auch mit der Aloe ziemlich unsicher.